f
Tel: 0173 27 66944

„Karate“als Breiten oder Wettkampfsport.

Instruktor Lehrgang im Zentral Dojo Oberhausen

Erster Instruktor Lehrgang im Zentral Dojo Oberhausen

-neue Wege in der Stilrichtung Koshinkan-

Was ist das Wichtigste, wenn man auf einen Karate-Lehrgang geht?

Wegducken und in der großen Masse nicht auffallen. Alles aufsaugen was da so gezeigt

wird und vielleicht ein bis zwei Details am Schluß für sich, später im Training umsetzen.

Und natürlich, wichtig: Den Stempel im Pass für die nächste Prüfung nicht zu vergessen.

Mit mir stehen 20 weitere Teilnehmer für die Instruktor-Ausbildung Koshinkan und 5

Referenten im Koshinkan-Zentral-Dojo Oberhausen auf der Matte. Ein sehr ungünstiges

Verhältnis für die übliche Strategie.

Der Weg des Koshinkan ist jedoch ein etwas anderer. Referenten, die sich als Ideengeber

und Unterstützer auf Augenhöhe verstehen und das auch leben. Wir sollen Karate neu

denken und hinterfragen.

„Jede Jeck is anders“ sät m’r in Kölle. Und weil das so ist ist finden wir heraus welche

Techniken in welcher Situation wie funktionieren und warum. Was kann ich je nach

Gegner wirklich umsetzen? Wo sind Grenzen in der jeweiligen körperlicher Konstitution?

In intensiven Schulungseinheiten, überwiegend mit Partner, probieren wir uns und die

Anwendungen aus.

Wir bekommen Gedanken, Methoden und Techniken an die Hand Koshinkan für Karateka

unterschiedlichen Alters, Leistungsniveau und Entwicklungsstand zu vermitteln und um

Trainingseinheiten individuell aufbauen zu können.

Nach bestandener Prüfung stehen wir Koshinkan Instruktoren jetzt bereit interessierten

Vereinen den „Weg“ des Koshinkan-Do unverbindlich einmal näher zu bringen. Neue

Impulse und vielleicht Veränderungen anzustoßen.

Wir freuen uns über eure Anfragen.

Koshinkan-Instruktor Michael Beck aus Köln