f
Tel: 0173 27 66944

„Karate“als Breiten oder Wettkampfsport.

Kobudo


                                Kobudo im Karate Dojo Bad Salzuflen  

Kobudo bedeutet „Alte Kampfkunst“ und wurde im 16. Jahrhundert von den einheimischen Bauern der japanischen Insel Okinawa entwickelt. Die Bauern, denen es per Gesetz verboten war, Blankwaffen zu tragen, entwickelten diese Kampfkunst aus damaligen Alltagsgegenständen, um sich gegen Übergriffe Schwert tragender Samurai schützen zu können. Auch die heute praktizierten Formen dieser Waffen-Kampfkunst basieren auf der Verteidigung unter Zuhilfenahme von Gebrauchsgegenständen, wie einfachen Stöcken und Sicheln.

Die am häufigsten verwendeten traditionellen Kobudo-Waffen sind Bo (langer Stock), Sai (Gabel), Tonfa (Mahlholz) und Kama (Sichel). Die Kunst des Waffenkampfes erfordert vor allem Konzentrationsfähigkeit und Reaktionsvermögen.

In Bad Salzuflen übt sich die wachsende Gruppe immer donnerstags von 20:30 – 22:00 Uhr in der Waffenkunst. Sensei Measara Jamal, 8. DAN Kobudo, der das „Jinbukan Kobudo“ nach Europa brachte, gilt weltweit als anerkannter Experte der Okinawa Kampfkünste. Er ist Ausbilder nationaler und internationaler polizeilicher Spezialeinheiten, wie das SEK, das LKA Sachsen und die Polizeiakademien in Dubai und Indien. Zusammen mit ihm und seinem Schüler Sensei Werner Bachhuber, 4. DAN Kobudo, wird diese Waffenkunst im Dojo Bad Salzuflen als neue Abteilung ausgebaut. Regelmäßig besuchen die beiden Meister das Karate Dojo in Bad Salzuflen, um ihre Kunst weiterzugeben und den Fortschritt der Schüler zu beobachten.  

Wer Lust hat in der Hoffmannstraße 30, diese traditionelle und unverfälschte Kampfkunst, die womöglich älter ist als das waffenlose Karate, kostenfrei auszuprobieren, ist herzlich willkommen. Ein Einstieg ist für Anfänger oder für Sportler aus anderen Kampfkünsten ab 16 Jahren jederzeit möglich. Normale Sportbekleidung ist ausreichend. 

Sie erreichen den Verein per Email unter karate-salzuflen@web.de oder telefonisch unter  0173 - 2766944.

Downloads